Schlechte Übersetzungen

Samstag, 16. November 2013

Erziehungsverdächtige Teil IV (hier allerdings einfach nur Blödheit)

House of Cards Season 1 Episode 1:
"Dieses Jahr werde ich meine ultimative Frisbee Liga verpassen."
(Michael Kern)
Dumm, dass die Übersetzer nicht wissen, dass "Ultimate Frisbee" die Bezeichnung für eine Teamvariante im Frisbeesport ist. Noch dümmer, dass der strinrunzelnmachende Übersetzungsversuch keinem Verantwortlichen des beauftragten Synchronstudios vor der Veröffentlichung aufgefallen ist.
Kein Fall von Erziehung also, nur Dummheit.

Samstag, 16. Oktober 2010

Erziehungsverdächtige Teil III

Noch zwei Beispiele zum Thema:
Aus Lenny Bruce wird Jim Morrison, aus Terri Schiavo -Achtung, festhalten!- George Bush!
(House, Season 3)

Dienstag, 14. Juli 2009

Ergänzung zu "Erziehungsverdächtige"

Update zu den Bevormundungen durch Übersetzer:
Dr. House; Staffel 4, Folge 1:

BEN PROSNER: This is insane. [angrily] You don't think I would have noticed her being constantly drunk?

GREG HOUSE: [shrugs] You were practically living with Sylvia Plath. You didn't notice that.


Aus Sylvia Plath wird in der deutschen Übersetzung Britney Spears.


[sic!]

Samstag, 8. September 2007

Erziehungsverdächtige

Jeder ehemalige Lateinschüler weiß um die Qualen, die Übersetzungsaufgaben bereiten können. Und hatte deshalb die Reclamausgabe vom Gallischen Krieg unter dem Tisch, mit dem Gallia est omnis divisa in partes tres prima seinen linguistischen Schrecken auf immer verlor.
Wer sowas damals nutzte, hatte vermutlich nie im Sinn, den Berufsweg des Übersetzers zu wählen, zumal nicht wenige Fachleute meinen, Übersetzen sei nicht erlernbar, sondern eine Gabe. Das bezieht sich allerdings auf die Kunstform der literarischen Übersetzung und gilt weniger bis gar nicht für den Non-Fiction-Bereich.
Doch auch dort muß übersetzt werden und wird übersetzt, von der Bedienungsanleitung bis zum politischen Interview in der Königsdisziplin Simultanübersetzung.
Dass ein Übersetzer von Handbüchern und Bedienungsanleitungen kein Naturtalent als Einstellungsvoraussetzung mitbringen muß, ist Erfahrungstatsache.
Auch neige ich zu der Annahme, dass ein Simultanübersetzer bei der UNO eher eine schnelle Auffassungsgabe, gutes Wort- und Redewendungswissen sowie eine überdurchschnittliche Konzentrationsfähigkeit als eine genetisch bedingte Veranlagung zum Übersetzen besitzen muß. Natürlich gibt es Grenzfälle, jedoch ist in diesem Bereich grundsätzlich eine "literarische" Übersetzung im Sinne von einer Beachtung von formalem Aufbau, Sprachrhythmus, kulturellem Makrokontext etc. des Übersetzungsobjekts tabu.



Nun gibt es drei Arten von Übersetzungsfehlern:
1.) den unabsichtlichen, also klassischen "Fehler", folgenlos und schnellaufgedeckt, dem mitunter milde Komik innewohnt;
2.) wie unter 1.), nur weitaus folgenreicher;
3.) der absichtlichen, entweder offensichtlich und aus einer postpubertären Freude an subversiver Komik entstandenen oder aber verdeckt aus Bösartigkeit untergeschobenen Falschübersetzung;

Eine ganz besondere Spezies von Übersetzern verfolgt jedoch pädagogische Ziele mit Übersetzungen, die die jeweilige Übertragung in die Sprache des Zielpublikums von der dort erwarteten intellektuellen Kapazität abhängig macht. Äußerst verbreitet ist diese das im Bereich der Übersetzung von ausländischen Filmwerken.
In der 22. Folge der ersten Staffel von House MD (alias Dr. House), einer mehrfach ausgezeichneten US-amerikanischen Fernsehserie, die momentan bei RTL läuft, findet sich ein besonders verfälschendes Beispiel. In dieser Serie dreht sich alles um einen sehr begabten Arzt an einem Lehrkrankenhaus, der dort das Spezialgebiet Diagnostik ausübt. Jede Folge folgt demselben Muster: Patient kommt mit unerklärlichen Krankheitssymptomen in die Klinik und House und sein Team finden unter großen Mühen und mit detektivischem Spürsinn heraus, was dem Patienten wirklich fehlt.
Die Anamnese des Patienten ist ein wichtiger Bestandteil des Verfahrens der Diagnostik und damit auch der Sendung.
In der besagten Folge wird nun die Ehefrau eines Patienten befragt, ob es Zeichen von psychischen Störungen in der Famile gab. Die Frau antwortet "His sister voted for Nader. Twice."
In der deutschen Übersetzung heisst es demgegenüber: "Seine Schwester hat Bush gewählt. Zweimal."
Ralph Nader ist ein amerikanischer Anwalt und politischer Aktivist, der 2000 und 2004 für die Grünen im Präsidentschaftswahlkampf antrat. Es gab einigen Aufruhr um die Auswirkungen seiner Kandidatur, die wharscheinlich Al Gore jene Stimmen kostete, die im Jahr 2000 in Florida den Ausschlag zugunsten George W. Bush gaben und damit die Wahl entschieden.
Dies bedeutet, dass die Schwester des Patienten, zumal sie "zweimal" , also auch 2004, Nader wählte, -also trotz dieses unter amerikanischen Demokraten vieldiskutierten Effekts der Milleniumwahl-, wohl einem links von den Demokraten zuzuordnendem Spektrum zugehörig war. Was wiederum die Antwort der Ehefrau des Patienten, einer Juristin, die dieses Verhalten ironisch in Zusammenhang mit einer psychischen Störung bringt, in ein völlig anderes Licht rückt.
Das alles interessiert den Übersetzer aber nicht oder er macht sich nicht die Mühe einer tiefergehenden Recherche. Vermutlich wird die Arbeit nach übersetztem Wort pro Zeiteinheit bezahlt oder so, also ist Entscheiden gefragt, nicht Nachdenken. Und also denkt er "Wer kennt schon diesen Nader? Kenn ja selbst ich nicht. Aber Bush kennen sie alle und der ist ja auch immer irgendwie zum Lachen, oder?".
Das ist Bevormundung durch dumme Leute, die einen für dumm halten. So macht man aus Qualität Quark. Wenn momentan alle Schawinskis jammern, dass in Deutschland produzierte Qualitätsserien nicht erfolgreich sind, dann wär vielleicht eine gute Idee, erstmal durch korrekte Übersetzungen die Qualität von amerikanischen Serien sichtbar zu machen. Sonst hinkt der Vergleich sowieso.

Suche

 

Bücherbegleitung Sommer


Robert Gernhardt
Später Spagat

DVD-Manie

Musikliste


John Fullbright
Songs



The Milk Carton Kids
The Ash & Clay

Ron Sexsmith
The Last Rider

Aktuelle Beiträge

Finis Jamaica
Deinhoff sagt: Kommt meine Frau zu mir und hält...
auffahrtsallee - 7. Dez, 10:53
Kobnhavn Kopenhagen 17....
Auffallend: Die Männer - in der Überzahl...
auffahrtsallee - 29. Nov, 09:22
Imany - You will never...
Fast eineinhalb Jahre gibts dieses Lied schon. Und...
auffahrtsallee - 29. Nov, 09:14
Gomringer/Neruda - Avenidas/Los...
Eugen Gomringer: avenidas aveni das y flores flores flores...
auffahrtsallee - 16. Nov, 12:17
Liebes SPON: Es ist genau...
SPON lässt einen Autor einen Beitrag schreiben,...
auffahrtsallee - 5. Nov, 06:23
Nein, Spiegel Online.
Wie bitte? "Wenn Kotzbrocken wie Harvey Weinstein öffentlich...
auffahrtsallee - 22. Okt, 13:34
Volksentscheid - Ergänzung
Sehr gut als Entgegnung auf die Dauererregten der "Direkte...
auffahrtsallee - 4. Okt, 13:37
Bitte nicht schon wieder...
Als hätte es den Brexit nie gegeben... Deinhardt...
auffahrtsallee - 1. Okt, 08:49

Status

Online seit 4670 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Dez, 10:53

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Haftung

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise.

80er
Eigenes
Film
Freiheit
garantiert hipsterfrei
Kunst
Literatur
Musik
R.I.P.
Reisen
Satire
Schlechte Übersetzungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren