Literatur

Dienstag, 20. Juni 2017

Büchnerpreis 2017

Wenn schon Wagner, dann Kühn, der ist noch besser.

Samstag, 1. April 2017

Johannes Kühn

Kann der Kühn ja nix dafür, dass der Maas den gut findet. Findet der eben mal was Gutes gut. Ist doch gut.
Sind aber auch die schönsten Gedichte, die ich seit langem gelesen habe. Still und wortgewandt, melancholisch und einsam, traurig und erhebend.
Gefunden in Tabu 1 von Rühmkorf, lesen!
mit_den_raben_am_tisch-9783446199293_xxl

Montag, 4. Juli 2016

Michael Klonovski: Lebens-Werte

Deinhoff sagt: So ein Unsinn, Herr Klonovski, Ihr Loblied auf den Anzug:
"Früher, erzählte ihm (Joachim Fest, der Verf.) dieser (ein Hotelchef in Taormina, der Verf.) seien die Gäste im Smoking zum Dinner erschienen, in ihrem Auftreten sei alles Konvention gewesen, und die Besonderheit habe sich in den Gedanken und der Phantasie gezeigt. Heute gebe es die Verbindung von Regel im Äußeren und Unverwechselbarkeit im Wesen nicht mehr: »Die Dinge haben sich umgekehrt. Einer ist wie der andere. Aber zum Essen erscheint jeder im grotesken ›Relax‹. Das ist die ganze Individualität.«".

Heute ist - und das wissen Sie genau - der Anzug (und nicht mehr die Jeans) ein Zeichen von Unkonventionalität. Und das Einstecktuch von Mosebach natürlich auch. Er und Sie müssten sich also zu Jeans und TShirt bekennen, um nicht durchs Äusserliche aufzufallen und also durch "Gedanken und Phantasie" besonderen Eindruck machen zu können.

Gibt aber auch gute Geschichten in dem Büchlein, die über Wein und High Heels haben mir gefallen. Dass der Author inzwischen Frau Petry beisitzt, ist mir bei der Beurteilung der Geschichten völlig schnuppe.

Montag, 9. November 2015

Über den Unterschied zwischen Moral und Politik

"Wenn Sie meinen, die Suppenküchen könnten das Elend beseitigen, die Arbeitslosigkeit und die Ausgrenzung, steht für mich fest, dass Sie sich etwas vormachen. Wenn Sie meinen, humanitäre Aktionen könnten die Außenpolitik ersetzen und Antirassismus die Einwanderungspolitik, so bin ich gleichfalls überzeugt, dass Sie sich etwas vormachen. Moral und Politik sind zweierlei, sie sind beide notwendig, lassen sich aber nicht miteinander vermischen, ohne dass man aufs Spiel setzt, was beider Wesen ausmacht."
Aus: André Comte-Sponville, Kann Kapitalismus moralisch sein?, Diogenes 2011, Kindle Edition (wie zitiert man eigentlich Seitenzahlen in Kindle Editionen?).

Ein schönes Buch, noch schöner aber sein Klassiker "Ermutigung zum unzeitgemäßen Leben". Über die Tugenden hat noch nie jemand treffender, leidenschaftlicher, anregender geschrieben als Comte-Sponville.

Sonntag, 25. Oktober 2015

...

Überlegungen beim Lesen von Josef Piepers "Muße und Kult": Die ratio kannst Du Dir wegsaufen, den intellectus nicht.

Samstag, 3. Oktober 2015

Was mir zum neuen literarischen Quartett einfällt

Wer wissen will, wie ältere Männer auf manche junge Frauen wirken und warum, der gucke sich Maxim Biller an.
Im Interview mit Mely Kijak. Findet man leicht - Verlinkungen sind out.

Freitag, 12. Juli 2013

Osamu Dazai

Entdeckt im Urlaub. No longer human.

Samstag, 8. September 2012

Stuckradbarrekrachtherrndorfpassig...Dennis Scheck

Ja. Geb ich zu. Mag ich, auch wenn die zwei rechts vermutlich nicht mit den zweien links im selben Wort stehen wollen.
Aber Dennis Scheck kann die bestimmt zusammen bringen.
http://www.youtube.com/watch?v=eYhgD-5HNbQ&feature=related

Samstag, 25. August 2012

Peter Rühmkorf über Räusche

Zustände, die geeignet erscheinen, Sternschnuppen einzufangen. Die möchten dann aber auch am nächsten Tag auf dem Papier stehen.

Freitag, 24. August 2012

Wolfgang Herrndorf Sand - Levi Doptera/Nabokov

Und auf S. 175/176 dann Nabokov. Schmetterlingsjäger, Freizeitkleidung und geknotetes Taschentuch auf der Glatze - irgendwo hab ich mal ein Foto so von ihm gesehen, glaub ich. Oder er hat sich selbst so beschrieben.

Suche

 

Bücherbegleitung Sommer


Robert Gernhardt
Später Spagat

DVD-Manie

Musikliste


John Fullbright
Songs



The Milk Carton Kids
The Ash & Clay

Ron Sexsmith
The Last Rider

Aktuelle Beiträge

Finis Jamaica
Deinhoff sagt: Kommt meine Frau zu mir und hält...
auffahrtsallee - 7. Dez, 10:53
Kobnhavn Kopenhagen 17....
Auffallend: Die Männer - in der Überzahl...
auffahrtsallee - 29. Nov, 09:22
Imany - You will never...
Fast eineinhalb Jahre gibts dieses Lied schon. Und...
auffahrtsallee - 29. Nov, 09:14
Gomringer/Neruda - Avenidas/Los...
Eugen Gomringer: avenidas aveni das y flores flores flores...
auffahrtsallee - 16. Nov, 12:17
Liebes SPON: Es ist genau...
SPON lässt einen Autor einen Beitrag schreiben,...
auffahrtsallee - 5. Nov, 06:23
Nein, Spiegel Online.
Wie bitte? "Wenn Kotzbrocken wie Harvey Weinstein öffentlich...
auffahrtsallee - 22. Okt, 13:34
Volksentscheid - Ergänzung
Sehr gut als Entgegnung auf die Dauererregten der "Direkte...
auffahrtsallee - 4. Okt, 13:37
Bitte nicht schon wieder...
Als hätte es den Brexit nie gegeben... Deinhardt...
auffahrtsallee - 1. Okt, 08:49

Status

Online seit 4670 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Dez, 10:53

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Haftung

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise.

80er
Eigenes
Film
Freiheit
garantiert hipsterfrei
Kunst
Literatur
Musik
R.I.P.
Reisen
Satire
Schlechte Übersetzungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren